[GER] Englische (un)Rechtschreibung

Linguofreak

Well-known member
Joined
May 10, 2008
Messages
4,118
Reaction score
25
Points
73
Location
Dallas, TX
In diesem Thread gibt es ein Youtube Link, und das Video hat ein Vorschaubild mit die Wörter "Chilliges Abhängen im Erdorbit.

Es ist unvermeidlich, dass Sprachen voneinander Lehnwörter wie "chill" nehmen, aber ich muss das deutschsprachige Welt (witzelnd) warnen, ganz vorsichtig zu sein. Man kann gesprochene Englische Wörter ohne Gefahr importieren, aber man muss dann Vorsicht haben, auf gar keinen Fall für diese Wörter zu importieren. Englisch hat seit 700 Jahre gar keine Rechtschreibreform gehabt: wir schreiben unsere Sprache, wie sie im 13e Jahrhundert ausgeprochen wurde. Für Ihre eigene Sicherheit, Sie sollen Englische Lehnwörter mit Deutsche Rechtschreibung benützen. Zum beispiel, "Tschilliges", "Thredd", "JuTub". "Cool" kann man einfach "kuhl" buchstabieren, oder "kühl", wenn man ein "kühle" California Mundart vorgeben will.

Wenn Sie Englische Rechtschreibung dennoch benützen, der killer "ough" von Caerbannough erwartet Sie alle, mit riesige scharfe Zähne. Es springt Sie an und beißt zu! :lol:
 

Face

Addon Developer
Addon Developer
Beta Tester
Joined
Mar 18, 2008
Messages
4,116
Reaction score
58
Points
73
Location
Vienna
Lustig finde ich dann auch so Dinge wie "gedownloadet". Da bekommt man schnell "Denglisch-Angst".
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,594
Reaction score
98
Points
138
Location
Langendernbach
Lustig finde ich dann auch so Dinge wie "gedownloadet". Da bekommt man schnell "Denglisch-Angst".
Oder "gecrasht", was ein echter Meta-Unfall ist. :lol:

Aber schlimmer ist immer noch: "Sänk ju vor trewällink wif se deutsche bahn."
 

Koloss

Weyland-Yutani Corp.
Donator
Joined
Apr 16, 2013
Messages
167
Reaction score
0
Points
0
Location
Krefeld
„Am 28. (Februar), 24 Uhr, isch over"

- Wolfgang Schäuble
 

Linguofreak

Well-known member
Joined
May 10, 2008
Messages
4,118
Reaction score
25
Points
73
Location
Dallas, TX
Nun, eigentlich ist das mit der englischen Sprache aber nicht so schlimm, wir organisieren das Chaos einfach auf deutsche Art und Weise:

https://www.duden.de/rechtschreibung/chillig
Ja, aber gegen der killer "ough" ist keine Organisierung möglich.

---------- Post added at 20:49 ---------- Previous post was at 20:28 ----------

Lustig finde ich dann auch so Dinge wie "gedownloadet". Da bekommt man schnell "Denglisch-Angst".
"Download" ist nicht auf Englisch trennbar (und in moderne Englisch gibt es keine eigentliche trennbare Verben, außer ein Paar fossilisierte Wörter wie "incoming") , aber ich fühle immer, dass das "downgeloadet" sein soll. Das wäre aber interessant auf Englisch "I'm gonna load that down."
 

jedidia

shoemaker without legs
Addon Developer
Joined
Mar 19, 2008
Messages
9,385
Reaction score
117
Points
153
Location
between the planets
Sie sollen Englische Lehnwörter mit Deutsche Rechtschreibung benützen.
Um himmels willen, bloss nicht!
Es ist schon schwierig genug technische Dokumentation auf Deutsch zu spellchecken*, weil eh jedes dritte Wort englisch ist. Wenn die dann noch so hahnebüch geschrieben wären wäre es noch mühsamer...
Als interessanter Nebeneffekt kann ich mein modifiziertes Deutsch-Wörterbuch in Word auch mal behelfsmässig für englische Texte einsetzen... ;)

* Ja, auch ein deutsches Wort... :lol:
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,594
Reaction score
98
Points
138
Location
Langendernbach
Nun, eigentlich ist es ja auch "heruntergeladen"... nur kommt der Begriff aus der maritimen Logistik und ist deswegen für die meisten Menschen unbekannt. :lol:
 

jedidia

shoemaker without legs
Addon Developer
Joined
Mar 19, 2008
Messages
9,385
Reaction score
117
Points
153
Location
between the planets
Etwas "loaded down"
Dafür gibts aber schon ein Wort, das wäre "überladen". Lit. "overloaded"... der eigentlich korrekte Programmierbegriff "überladene Funktion" ist daher etwas zweideutig, da man damit schnell auch mal eine funktion bezeichnet die zuviel code drin hat. Weshalb auch deutsche programmierer ihre funktionen lieber "overloaden", das ist deutlicher. Ausserdem meistens konsistenter, da man beim "overriden" im polymorphismus ansonsten "überschreiben" benutzen müsste, was wiederum problematisch misverstanden werden kann :lol:
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,594
Reaction score
98
Points
138
Location
Langendernbach
Also ich habe eine Funktion wegen ihrer Größe nie als überladen bezeichnet... "Übergroß" oder "Fett" ist da noch eher ein Kompliment dann. Aber für gewöhnlich verwenden wir den Begriff "Hysterisch gewachsen" (Wortspiel auf "historisch gewachsen"), weil die Ursache nicht ist, dass die Funktion so groß sein muss, sondern so groß gewachsen ist, weil unter großen Stress und Eile hysterisch einfach immer mehr Code an die Funktion wuchert wie ein Krebsgeschwür ohne einen Entwurf. Und statt später die Funktion aufzubrechen und Struktur zu schaffen, wird hysterisch die nächste Erweiterung der Funktion eilig in das Programm gedrückt.

Das Symbolbild zu so einer hysterisch gewachsenen Funktion ist eher das:

 
Last edited:

jedidia

shoemaker without legs
Addon Developer
Joined
Mar 19, 2008
Messages
9,385
Reaction score
117
Points
153
Location
between the planets
Das Problem kenne ich eigentlich nur mit ganzen Klassen, um Funktionen aufzubrechen haben wir immer genug Zeit...

Aber unsere Codebase ist vielleicht einfach noch zu Jung. Wenn eine Funktion erstmal ne gewisse grösse erreicht wirds schwieriger, das geb ich zu. Clojure training hilft auch etwas, auch wenn ich mittlerweile kaum noch clojure schreibe: "4 Zeilen in einer Funktion? Bist du sicher dass du das nicht in zwei Funktionen splitten kannst?" :lol:

Also ich habe eine Funktion wegen ihrer Größe nie als überladen bezeichnet
Ist vielleicht mehr ein Schweizer Ding... "Übergross" ist ein Wort das kein Schweizer je in den Mund nimmt. Fett wird aber auch gerne verwendet.
 
Last edited:

Face

Addon Developer
Addon Developer
Beta Tester
Joined
Mar 18, 2008
Messages
4,116
Reaction score
58
Points
73
Location
Vienna
Aber für gewöhnlich verwenden wir den Begriff "Hysterisch gewachsen" (Wortspiel auf "historisch gewachsen"), weil die Ursache nicht ist, dass die Funktion so groß sein muss, sondern so groß gewachsen ist, weil unter großen Stress und Eile hysterisch einfach immer mehr Code an die Funktion wuchert wie ein Krebsgeschwür ohne einen Entwurf. Und statt später die Funktion aufzubrechen und Struktur zu schaffen, wird hysterisch die nächste Erweiterung der Funktion eilig in das Programm gedrückt.
Wunderbar. Der Begriff beschreibt unsere Codebasis einfach perfekt. Werde ich einbringen, wenn wir unser nächstes Sprint-Ergebnis reviewen.
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,594
Reaction score
98
Points
138
Location
Langendernbach
Reviews? Was ist das? :rofl::facepalm:

Genauso tolles denglish: "Reverse-Engineeren"

Besonders wenn es im Kontext von Software verwendet wird, für die wir den Quelltext haben, ist es sehr verwirrend. Wir versuchen ja nicht aus den Binärdaten den Quelltext zu rekonstruieren, sondern aus vorhandenen Quelltext die Anforderungen....
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,594
Reaction score
98
Points
138
Location
Langendernbach
OK, wenn man mal denkt, ein Verb ist eigentlich tiefstes Norddeutsch und nicht Hochdeutsch ist man genau falsch: "schmökern" ist hochdeutsch, seit Gebrüder Grimm. Das dazugehörende Substantiv "Schmöker" hingegen nicht, das ist plattdeutsch.
 

Linguofreak

Well-known member
Joined
May 10, 2008
Messages
4,118
Reaction score
25
Points
73
Location
Dallas, TX
Mit "Hochdeutsch", meinst du "formales Deutsch" oder "von der Zweite Lautverschiebung betroffen"? Es kann sein, dass ein Wort gutes Bundesdeutsch ist, aber ein vollig Niederdeutsche Herkunft hat, oder dass ein Wort sprachwissenschaftlich vollig Hochdeutsch ist, aber gar nicht Standartdeutsch (z.B, "Chaschte". Schwyzerdütsch ist sprachwissenschaftlich nicht nur Hochdeutsch, es liegt irgendwo jenseits der von Karman-Linie).
 
Top