[GER] Deutsch Training

DanM

Поехали!
Joined
May 23, 2010
Messages
1,131
Reaction score
0
Points
0
Location
Chicago
Hallo!

Ich lerne Deutsch jetzt seit drei Jahren. Ich glaube das ich soll die Sprache durch Immersion lernen.

Ich weiss das mein Deutsch ist nicht so gut. Könnt ihr meine Abwege berichtigen bitte?

Danke!
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,646
Reaction score
138
Points
153
Location
Langendernbach
Zum Beispiel:

"Ich glaube, dass ich die Sprache durch Immersion lernen soll."

Wichtig, "dass" mit zwei s, wenn es kein bestimmter Artikel ist. Davor IMMER ein Komma. Das Haupt-Verb wandert bei solchen Sätzen ans Ende.

"Ich glaube, dass es morgen regnet."


Ähnliches hier:

"Ich weiß, dass mein Deutsch nicht so gut ist."

Und wie immer im Deutschen: Es gibt keine Regel ohne mindestens vier Ausnahmen. ;)
 

C3PO

Addon Developer
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 11, 2008
Messages
2,597
Reaction score
5
Points
38
Und wie immer im Deutschen: Es gibt keine Regel ohne mindestens vier Ausnahmen. ;)

In that way it's almost as bad as English. :lol:
(I'm way too sober to speak german, let alone write it)

My advice would be to listen to as much german language as you can. (TV, radio, movies etc.)

YouTube clips work fine too. ;)
 

DanM

Поехали!
Joined
May 23, 2010
Messages
1,131
Reaction score
0
Points
0
Location
Chicago
My advice would be to listen to as much german language as you can. (TV, radio, movies etc.)

Ich mag Deutsche* Filmen. Ich sah "Nordwand" und "Die Weisse Rose."

*Meine Adjektiv Endungen sind nicht gut.
 

Jarvitä

New member
Joined
Aug 5, 2008
Messages
2,030
Reaction score
0
Points
0
Location
Serface, Earth
Ich verstehe Deutsch fast perfekt. Wenn ich es aber selbst spreche, vermische ich oft die Geschlechter (und damit die Endungen) der Substantive. Gibt es eine Methode dazu, oder soll ich die nur auswendig lernen?
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,646
Reaction score
138
Points
153
Location
Langendernbach
Ich verstehe Deutsch fast perfekt. Wenn ich es aber selbst spreche, vermische ich oft die Geschlechter (und damit die Endungen) der Substantive. Gibt es eine Methode dazu, oder soll ich die nur auswendig lernen?

Leider hilft da nur Auswendiglernen... Deutsch ist in diesen Fall etwas sehr undurchsichtig. Es heißt "Das Mädchen" (Gegenstand) aber "Die Rübe" (Weiblich). Es heißt "Der Kopf" und "Die Nase". Macht auch irgendwie wenig Sinn. Noch schlimmer, wenn zwei Worte den gleichen Gegenstand meinen: "Das Automobil" oder "Das Kraftfahrzeug" und "Der Personenkraftwagen" (PKW) oder "Der Lastkraftwagen" (LKW)

Ein das letzte Wort in der Wörter-Schlange entscheidet das Geschlecht.

Es gibt nur wenige Regeln, die da halbwegs Unterstützen. Substantive auf "-or" sind meistens Männlich (Latein lässt grüßen): Motor, Autor, Professor, Doktor, Vibrator, Knorkator, Terminator, ...

Aber Vorsicht: Es heißt "Das Tor" auch bei Gartentor, Fußballtor, etc.
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,646
Reaction score
138
Points
153
Location
Langendernbach
Hier soll man "usw." benutzen, oder? Ich glaubte, daß "et cetera" der englischen Sprache spezifisch ist.

Nein, etc. ist auch im Deutschen verbreitet, da lateinisch. Die Römer haben uns zwar nicht erobert, aber deren Sprache fanden wir scheinbar trotzdem ganz gut.
 

Sunhillow

Donator
Donator
Joined
Mar 27, 2008
Messages
352
Reaction score
103
Points
43
Location
Göppingen
Hallo,
meine Frau ist auch keine Deutsche. Ich habe einige Online-Deutschkurse für sie gesucht und am Besten gefällt ihr http://www.mein-deutschbuch.de

Die Beispieltexte und viele Übungen können als PDF heruntergeladen werden. Dabei war WinHTTrack recht nützlich :thumbup:

Das einzige was in Deutsch relativ streng geregelt ist ist die Aussprache, aber ansonsten hat Urwumpe völlig Recht :p
 

DanM

Поехали!
Joined
May 23, 2010
Messages
1,131
Reaction score
0
Points
0
Location
Chicago
Im sommer ich werde ein deutsches Buch lesen. Ich brauche etwas einfach und um 100 Seiten. Hat jemand Vorschläge?

Ich habe eine andere Frage. An einem Forum wie schriebt mann Vergangenheit? Präteritum oder Perfekt?
 

Linguofreak

Well-known member
Joined
May 10, 2008
Messages
4,125
Reaction score
30
Points
73
Location
Dallas, TX
Im sommer ich werde ein deutsches Buch lesen. Ich brauche etwas einfach und um 100 Seiten. Hat jemand Vorschläge?

Ich habe eine andere Frage. An einem Forum wie schriebt mann Vergangenheit? Präteritum oder Perfekt?

Ich bin kein Deutscher, aber ich glaube Perfekt. Man schreibt normalerweise in einem Forum wie man spricht.
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,646
Reaction score
138
Points
153
Location
Langendernbach
Im sommer ich werde ein deutsches Buch lesen. Ich brauche etwas einfach und um 100 Seiten. Hat jemand Vorschläge?

Ich habe eine andere Frage. An einem Forum wie schriebt mann Vergangenheit? Präteritum oder Perfekt?

Beides ist erlaubt, es kommt drauf an, was Du eigentlich aussagen willst.

Beim Perfekt hast Du in der Regel einen Gegenwartsbezug. Du machst gerade etwas und in der Vergangenheit hast Du darauf bezogen etwas gemacht.

Perfekt kann auch für die Zukunft verwendet werden.

"In 90 Minuten hab ich den Wiedereintritt abgeschlossen."

Als relativ kurzes und recht einfaches Buch empfehle ich die "Schachnovelle".
 

FordPrefect

Addon Developer
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 7, 2008
Messages
387
Reaction score
1
Points
18
"In 90 Minuten hab ich den Wiedereintritt abgeschlossen."

Ich will ja jetzt kein Korinthenkacker sein, aber sollte das nicht habe sein, statt hab (=Umgangssprache)? :)
 

Linguofreak

Well-known member
Joined
May 10, 2008
Messages
4,125
Reaction score
30
Points
73
Location
Dallas, TX
Im sommer ich werde ein deutsches Buch lesen. Ich brauche etwas einfach und um 100 Seiten. Hat jemand Vorschläge?

Es is nicht genau was du suchst, aber Nichtlustig (www.nichtlustig.de) ist ein deutsches Webcomic. Jedes Comic hat nur ein paar Sätze, und damit kann man Deutsch "in bite-sized pieces" lernen. Die bilder hilfen auch den Kontext zu verstehen.

Ein paar Beispiele:

http://static.nichtlustig.de/toondb/001123.html

http://static.nichtlustig.de/toondb/010711.html
(Ein Wortspiel: "Führerschein" = "Driver's license")

http://static.nichtlustig.de/toondb/001204.html
 

20 Litre

Donator
Donator
Joined
Mar 9, 2010
Messages
83
Reaction score
0
Points
0
Location
Wuppertal
Im sommer ich werde ein deutsches Buch lesen.

Im Sommer werde ich ein deutsches Buch lesen.

Am besten ist ein Buch, welches du bereits gelesen hast, aber wenn du kostenlose Geschichten suchst, schaue dir die Texte auf www.fanfiktion.de an. Dort ist das geschriebene Deutsch nahezu fehlerfrei und du hast eine riesige Auswahl.
In der Rubrik "Fanfiktion" findest du die Bücher und unter "Freie Arbeiten" ganz ganz kurze Texte (geeignet für kleine Übungen zwischendurch).
 

MattBaker

New member
Joined
Jul 9, 2011
Messages
2,750
Reaction score
0
Points
0
Im Sommer werde ich ein deutsches Buch lesen.

Merken: Im Deutschen steht das Prädikat (Verb) immer an zweiter Position im Hauptsatz, zum Beispiel:
Der FC Bayern München verlor das Finale. (Subjekt-Verb, wie im Englischen)
ABER:
Im Sommer werde ich in den Urlaub fahren. (Zeitangabe-Verb-Subjekt)

Anders bei Nebensätzen (die mit Komma und Subjunktionen wie weil, während, als, nachdem, obwohl, dass...), da steht das Verb immer am Ende, Beispiel:
Der Spieler, der zum VFL Wolfsburg wechselte, verschoss den Elfmeter.
Bevor ich ins Bett gehe, schreibe ich diesen Satz.
 

DanM

Поехали!
Joined
May 23, 2010
Messages
1,131
Reaction score
0
Points
0
Location
Chicago
Ich danke alle für der Hilfe (die Hilfe ist das Dativobjekt?).

In diesem Thread ich habe mehr Deutsch als in diesem Schuljahr gelernt.
 

Urwumpe

Not funny anymore
Addon Developer
Donator
Joined
Feb 6, 2008
Messages
35,646
Reaction score
138
Points
153
Location
Langendernbach
Der Spieler, der zum VFL Wolfsburg wechselte, verschoss den Elfmeter.

:facepalm: Du machst Dich hier unbeliebt.

---------- Post added at 09:25 AM ---------- Previous post was at 09:12 AM ----------

Ich danke alle für der Hilfe (die Hilfe ist das Dativobjekt?).

"Ich danke allen für die Hilfe" - Die Hilfe bleibt weiblich.

Das erste Objekt "alle" muss in den Dativ (Wem-Fall oder 3. Fall: "Wem dankst Du?"), es ist das direkte Objekt, auf das sich dein Verb bezieht.

Die enthaltene Antwort auf die implizite Frage "Für was bedankst Du Dich?" in deinen Satz "Für die Hilfe" ist im Nominativ.
 
Last edited:

Linguofreak

Well-known member
Joined
May 10, 2008
Messages
4,125
Reaction score
30
Points
73
Location
Dallas, TX
:facepalm: Du machst Dich hier unbeliebt.

---------- Post added at 09:25 AM ---------- Previous post was at 09:12 AM ----------



"Ich danke allen für die Hilfe" - Die Hilfe bleibt weiblich.

Das erste Objekt "alle" muss in den Dativ (Wem-Fall oder 3. Fall: "Wem dankst Du?"), es ist das direkte Objekt, auf das sich dein Verb bezieht.

Hä? "Allen" muss in den Dativ sein, aber es ist gar kein direkte Objekt. Dativobjekte sind immer indirekte Objekte. Direkte Objekte sind immer im Akkusative.

http://de.wikipedia.org/wiki/Objekt_(Grammatik)#Direktes_Objekt

Die enthaltene Antwort auf die implizite Frage "Für was bedankst Du Dich?" in deinen Satz "Für die Hilfe" ist im Nominativ.

"Für" regiert den Akkusativ, obwohl es gibt ein Unterschied zwischen Nominativ und Akkusativ nur im Maskulinum.

z.B. "Danke für den Hinweis."
 
Top